Kerstin friedrich gmbh partnervermittlung brandenburg

Ich habe mich aufgrund einer Anzeige in der Tageszeitung bei einem Singleclub gemeldet.

Nun hat man mir einen Vermittlungsvertrag untergeschoben, obwohl ich das gar nicht wollte. Der Kanzlei Hollweck sind zahlreiche Fälle bekannt, in denen die Partnervermittlungsagentur eine falsche Kontaktanzeige in einer Zeitung schaltet, um damit neue Kunden anzulocken.

Kerstin friedrich gmbh partnervermittlung brandenburg-5Kerstin friedrich gmbh partnervermittlung brandenburg-53Kerstin friedrich gmbh partnervermittlung brandenburg-13

Verständlicherweise möchten die Kunden wieder aus diesem Vertrag heraus. Zunächst einmal erstellen diese eine Anzeige, in der ein seriöser Herr oder eine attraktive Dame angeblich auf der Suche nach einem neuen Partner ist.

Es handelt sich dabei um eine typische Anzeige, nach dem Muster "Charmanter Arzt, 50, vermögend, sucht eine liebe neue Partnerin...".

Teilweise werden hier Verträge angeboten, die keine direkte Singlevermittlung bieten, sondern die lediglich die Teilnahme an verschiedenen Freizeitveranstaltungen ermöglichen. Auf diesen Freizeitveranstaltungen habe der Single dann angeblich zumindest den Hauch einer Chance, auf einen gleichgesinnten Partner zu treffen.

Da jene Freizeitaktivitäten für alle Altersschichten offen sind, ist diese Möglichkeit allerdings sehr gering.

Anschließend werden diese zur Unterzeichnung eines unseriösen Vermittlungsvertrags gebracht.

Es stellt sich im Nachhinein heraus, dass dieser Vertrag viel Geld kostet, aber keinen Erfolg in Bezug auf die Partnersuche bringen kann.

Ratgeber von Rechtsanwalt Thomas Hollweck Jahr für Jahr entscheiden sich immer mehr Personen dafür, den neuen Partner über eine Singleagentur oder Kontaktbörse zu suchen.

Der Grund liegt sicherlich darin, dass es im realen Leben zunehmend schwieriger wird, den richtigen Partner zu finden.

Das wissen die Mitarbeiter des Singleclubs auch, und dementsprechend müssen sie mit Hilfe psychologischer Schulungen versuchen, die Partnersuchenden in den Vertrag zu locken.

Damit das geschieht, werden die größten Versprechungen gemacht, die später nicht eingehalten werden können.

Am Ende der Kontaktanzeige befindet sich eine Telefonnummer, die vorspiegelt, damit den Single-Arzt erreichen zu können.