ficktreffen heute Hamm Dozenten flirten wissenschaftlicher mitarbeiter

Verlag: Zürich: Chronos-Verl., 2013, gelesen von Annemarie Tschopp, 487 Minuten, Authentisch und offen erzählt Christine Losso in diesem Buch vom Wahnsinn, den Markus, Bluter, HIV-infiziert und blind erleben und durchleben musste, bis es ihm gelungen ist, ein zufriedener und in vielen Momenten glücklicher Mensch zu werden. Athesia, 2013, gelesen von Christoph Prückner, 590 Minuten, Der Roman erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, das bei einem Unfall Sprache, Gehör und ihr Augenlicht verliert. Verlag: Olten: Fackelverl., 1958, gelesen von Monika Orthofer, 468 Minuten, nach oben Ein Trupp englischer Bergsteiger macht sich auf den Weg, den vom Autor erdachten Rum Doodle, den höchsten Berg der Erde zu besteigen.Aber ein Missgeschick jagt das andere und alles geht schief.

Dozenten flirten wissenschaftlicher mitarbeiter-2Dozenten flirten wissenschaftlicher mitarbeiter-20Dozenten flirten wissenschaftlicher mitarbeiter-25

Verlag: Frankfurt: Fischer, 2013, gelesen von Tilman Leher, 600 Minuten, nach oben Die ware Geschichte Arthurs, eines jungen Mannes aus den Bergen, der im Alter von kaum 20 Jahren sein Augenlicht bei einer Explosion verlor, beweist, daß auch Blinde das Leben zu meistern wissen. Der wild entschlossene Kampf gegen Verzweiflung und Resignation, und die unermüdliche Standhaftigkeit,die Bereitwilligkeit, die anderen und sich selbst zu entdecken,kurz alles was den Wert eines Menschen mit seinem Willen, seinen Stolz und seinem Glauben ausmacht.Verlag: Frankfurt: Ullstein, 1986, gelesen von Brigitte Gasser, 232 Minuten, Eine wahre Geschichte.Um Unglück und Armut zu überwinden, macht sich der Sohn mit alten Plänen und Karten seines Vaters auf, um den sagenhaften Schatz eines Korsaren zu heben. Witsch, 1987, gelesen von Elisabeth Opitz, 760 Minuten, Burning Daylight ist die herausragende Gestalt unter den Goldsuchern in Alaska: Keiner kann wie er die körperlichen Strapazen der Schlittenreisen ertragen, keiner hat seine Kraft, seine unerschöpfliche Energie und seinen Wagemut, der sich verbindet mit Freigebigkeit, Gutmütigkeit und Kameradschaft.Als ihm eines Tages ein großer Goldfund gelingt, ist die Zeit in der Wildnis Alaskas vorbei. Taschenb.-Verl., 1976, gelesen von Frank Lester, 582 Minuten, In jedem Jahr ziehen die Sioux-Indianer zu den Gräbern ihrer Häuptlinge, die von Old Shatterhand im Zweikampf getötet wurden.Jeder Teilnehmer ist zu sehr mit sich und seinen Bedürfnissen befasst, so dass die Träger vorangehen und die Helden tragen müssen.

- Die humorvolle Bergsteigersatire erschien erstmals 1956. Bernhard, 2013, gelesen von Hilmar Röder, 360 Minuten, nach oben Professor Andy Steuben, ein berühmter Herzchirurg, lebt glücklich mit seiner Frau, bis sie an einer gefährlichen Krankheit stirbt.Diese Reise beginnt lange vor dem Aufbruch, sie beginnt mit der Diagnose: "Ihr Kind ist autistisch." Andrea ist Autist und 17 Jahre alt, als sein Vater Franco Antonello mit ihm 3 Monate lang den amerikanischen Kontinent bereist.Sie haben viele aufregende Erlebnisse und spannende Begegnungen.Verlag: London: Bloomsbury-Taschenb.-Verl., 2012, gelesen von Verschiedene Sprecher, 201 Minuten, Eine Geschichte, die sich so zugetragen haben könnte.Der Autor kombiniert geschickt ein Ereignis des Ersten Weltkrieges - den Untergang der SMS Dresden nahe der Robinson Crusoe Insel im Pazifik - mit den Gerüchten um den geheimen U-Boot-Stützpunkt, den es nahe Cofete gegeben haben soll.Jeden Weißen, den sie auf dem Weg dorhin treffen, töten sie bei den Gräbern am Marterpfahl.