Deutsche flirten sehr subtil

Die Marke a.wurde 1991 durch den Designer Alexander Burhans in Deutschland ins Leben gerufen.

Eine künstlerische Annäherung an die Haute Horlogerie, die manchmal erstaunt und oft begeistert.

Die Uhrentrilogie von Alain Silverstein besteht aus drei Kollektionen: Krono Bauhaus, Marine und i Krono.

Lange & Söhne sichern und knüpfte an alte Erfolge an.

Ebenso wie sein Urgroßvater verschrieb sich Walter Lange bedingungslos der Qualität.

Während den Zeiten der DDR war der Betrieb vorübergehend eingestellt, jedoch wurde dieser 1990, nur kurz nach der deutschen Wiedervereinigung, von Walter Lange wieder aufgenommen.

Die neu gegründete Firma Lange Gmb H ließ sich die weltweiten Markenrechte an A.

Als Werke kommen Quarzwerke von Ronda oder mechanische Werke von ETA zum Einsatz.

Die Reihe der automatischen Chronographen ist mit dem renommierten Kaliber Valjoux 7750 ausgestattet, und zwar in einer speziell für Alfex gefertigten Version.

Heute, das Unternehmen wurde inzwischen von der Richemont Gruppe gekauft, investiert A.

Lange & Söhne bis zu einem halben Jahr in die Fertigung seiner Luxusuhren.

Ferdinand Gindraux gründete 1948 in Lugano die Uhrenfirma Ferex SA. Die Marke erwies sich als äußerst erfolgreich; so wurden in den späten 60ern mehr als 5.000.000 Uhren im niedrigen Preissegment hergestellt.