dansk dating Gentofte Bekanntschaft in leipzig

1771 verlobt er sich mit der Hamburger Kaufmannswitwe Eva König, die er 1776 heiratet.1777 bietet man Lessing die Leitung des in Mannheim geplanten Nationaltheaters an, die er aber ablehnt.In demselben Jahr stirbt Lessings erstes und einziges Kind kurz nach der Geburt. Es zieht ihn zurück nach Wolffenbüttel, wo er sich vermehrt mit den Religionswissenschaften auseinandersetzt.Zwischen 17 erscheint erstmalig eine Sammlung der bis dahin erschienenen Schriften Lessings.

Während des Studiums in Leipzig entdeckt er seine Liebe zum Theater und veröffentlicht 1747 erste Gedichte und Erzählungen.Die ersten Lustspiele folgen: „Damon“und „Der junge Gelehrte“.Der offenen Meinungsfreiheit beraubt, verleiht Lessing seinen Gedanken in dem Drama „Nathan der Weise“ Ausdruck. Seine Gedanken und Forderungen haben nichts von ihrer Aktualität und Bedeutung eingebüßt.Das Lessing-Gymnasium fühlt sich seinem Namenspatron in besonderer Weise verbunden und möchte seinen Schülerinnen und Schülern die Ideen und Wertevorstellungen Gotthold Ephraim Lessings vermitteln: Toleranz auf der Grundlage einer eigenen klaren Standortbestimmung, kritische Distanz gegenüber Vorurteilen, rationale Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft zu fortschrittlichem Denken.Hierbei macht er die Bekanntschaft Klopstocks oder Konrad Ekhof.

Bedingt durch die Unruhen des Siebenjährigen Krieg endet die Reise schon in Amsterdam.Von April 1770 bis August 1771 setzt Goethe in Straßburg sein Jurastudium fort.Auch Herder hielt sich um diese Zeit in Straßburg auf.Er nimmt seine Arbeit als Rechtsanwalt auf, wandte sich aber nebenher verstärkt der Dichtung zu.So konnte er die Urfassung von Goetz von Berchlingen vollenden, die Geschichte Gottfriedens von Berlichingen mit der eisernen Hand.Diese verlngert sich am Ende der gewnschten Laufzeit nicht automatisch.